Jugendgemeinderat Geislingen zu Besuch in Weingarten

Gespannt saßen rund 20 Weingartener Jugendgemeinderäte am Samstag, den 12. November 2011 im großen Sitzungssaal des Amtshauses und warteten auf ihre Gäste aus Geislingen an der Steige. Pünktlich um 11.00 Uhr war es dann soweit und Stadtrat Alfred Schick durfte in Vertretung für Oberbürgermeister Markus Ewald die Geislinger Jugendgemeinderäte begrüßen, die zusammen mit Oberbürgermeister Wolfgang Amann und der Geschäftsstellen-Leiterin Sarah Buchwald angereist waren. Beide Gremien stellten sich vor und präsentierten ihre Arbeit. Beim gemeinsamen Austausch konnten neue Impulse und Ideen gesammelt, aber auch viele Gemeinsamkeiten festgestellt werden. In beiden Städten finden die jährlichen Jugendgemeinderatswahlen in enger Zusammenarbeit mit den Schulen statt. Dabei wird nie das gesamte, sondern immer nur ein Teil des Gremiums neu besetzt. Den Vorsitz hat jeweils der Oberbürgermeister und beide Jungräte erarbeiten auf einem Wochenendseminar im Januar ihr Jahresprogramm. Neue Ideen lieferten die sehr aktiven Jugendgemeinderäte aus Geislingen durch die Vorstellung ihrer Projekte. Die dortigen Jugendlichen bieten für Senioren Computerkurse an, organisieren U18-Wahlen oder Konzertausfahrten, engagieren sich bei der Kriegsgräberfürsorge und setzen sich für die Gestaltung von Sport- und Spielplätzen in ihrer Stadt ein. Nach der Kennenlern-Runde im Amtshaus und einem gemeinsamen Mittagessen ging es mit Stadtführer Herbert Reuther quer durch die Weingartener Innenstadt. Besonders beeindruckt zeigten sich die Geislinger Gäste von der Basilika, doch auch die Weingartener Jugendlichen erfuhren bei der eineinhalbstündigen Stadtführung interessante Details über „ihre“ Stadt.

Der Jugendgemeinderat Weingarten freute sich sehr über den Besuch und wird der Gegeneinladung von Oberbürgermeister Wolfgang Amann nach Geislingen im nächsten Jahr gerne folgen.

Posted on 28. November 2011 in Allgemein

Share the Story

About the Author

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top