Ergebnisse aus dem Arbeitsseminar!

Am Samstag, den 1. Februar, beschlossen die Jugendgemeinderäte im Haus 12713_581832585234381_1931673450_nder Familie das Themenprogramm für das Jahr 2014. In einem ganztägigen Seminar erarbeiteten die Jugendlichen Ideen für Veranstaltungen , die sie durchführen, mitorganisieren oder weiterführen könnten. Nach der Mittagspause verteilten sich die Jugendgemeinderäte auf verschiedene Gruppen, um die schon vormittags gesammelten Ideen weiter auszuarbeiten. Die Ergebnisse wurden anschließend Oberbürgermeister Markus Ewald vorgestellt. Im Laufe des Tages wurde beschlossen, bewährte Veranstaltungen, wie etwa die Wanderung zum Haus am Mühlbach, das Frühstück im Park und das Verteilen von Ostereiern im Krankenhaus 14 Nothelfer weiterzuführen und gegebenenfalls zu verbessern. Als Projekt wurde auch vorgeschlagen, dass die Jugendgemeinderäte zusammen mit Rollstuhlfahrern durch Weingarten fahren, um Barrieren für Rollstuhlfahrer zu ermitteln. Desweiteren will der Jugendgemeinderat eine Umfrage bei Schülern starten, um zu erfahren, was verändert oder verbessert werden könnte. Auch möchte der JGR eine Podiumsdiskussion zu den Kommunalwahlen für Erstwählende veranstalten, um diese darüber zu informieren. Schließlich beschlossen die Mitglieder noch, das Thema „Flüchtlinge in Weingarten“ weiterzuverfolgen und in naher Zukunft die „Unterführung am Charlottenplatz“ mithilfe regionaler Künstler zu verschönern.

Posted on 2. Februar 2014 in News

Share the Story

About the Author

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top