Ein Dutzend neue Gesichter im Jugendgemeinderat

Am 10. November fanden in diesem Jahr die Jugendgemeinderatswahlen an den Weingartener Schulen statt. Elf Schülerinnen und Schüler behaupteten sich damals gegen die 30 zur Wahl stehenden Kandidaten.

Diese elf Jugendlichen dürfen nun stolz darauf sein, sich als Mitglieder des ältesten Jugendgemeinderates Deutschlands für die Interessen und Wünsche der Weingartener Jugend einzusetzen. Am 23. November trafen sich die Neulinge erstmals im Trauzimmer des Amtshauses, um sich gegenseitig kennen zu lernen und von der Geschäftsstelle des Jugendgemeinderates auf die Arbeit als Jungpolitiker vorbereitet zu werden. Alexander Grommes, Theresa Kempter, Andrey Kharitenko, Nico Blaser, Daniel Cicak, Joshua Haslinger, Susanne Kleiber, Zehra Kilic, Juena Baur, Georg Wolpert und Julia Sterk sind die neuen Mitglieder, die vom amtierenden Gremium schon neugierig erwartet werden. Unter den Neugewählten befindet sich auch Sabrina Giwitsch, die als Nachrückerin in das Gremium gekommen ist und somit das neue Dutzend perfekt macht. Welche Rechte und Pflichten das Amt im Jugendgemeinderat mit sich bringt, erklärte beim ersten Treffen die Geschäftsstelle des Jugendgemeinderates. Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen, Zuverlässigkeit und die Mitarbeit im Gremium sind nur einige Dinge, die von den Jugendlichen erwartet werden. Natürlich wurden auch die vielen Projekte und Aktionen erklärt, die von den Jugendgemeinderäten jährlich durchgeführt werden. Vor allem die Osteraktion im Krankenhaus, das Frühstück im Park und der für das kommende Jahr geplante Graffiti-Spray-Contest stießen bei den Neulingen auf Begeisterung. Am Montag, den 05. Dezember, werden die zwölf Neuen erstmals an einer Jugendgemeinderatssitzung teilnehmen, sich vorstellen und ihre Amtskollegen und den Vorsitzenden Oberbürgermeister Markus Ewald kennen lernen, die schon gespannt sind und sich auf die Zusammenarbeit freuen.

Posted on 9. Dezember 2011 in Allgemein

Share the Story

About the Author

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top