Crowdfunding-Aktion für eine Slackline sucht noch Unterstützer

Weingarten – Um das Projekt „Slackline im Stadtgarten“ zu verwirklichen, braucht der Jugendgemeinderat Weingarten Unterstützung. Gemeinsam mit der VR Bank Ravensburg-Weingarten hat er eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen, über die bis Ende Juni 2.000 Euro gesammelt werden sollen.

Knapp 700 Euro sind bisher zusammengekommen, am Ende sollen es 2.000 Euro sein: So viel benötigt der Weingartener Jugendgemeinderat, um eine Slackline im Stadtgarten einzurichten. „Slacken“ oder auch „Slacklinen“ ist eine Trendsportart, bei der man auf einem Kunstfaser- oder Gurtband balanciert, das zwischen zwei Bäumen oder Befestigungspunkten gespannt ist.

Um das Projekt umzusetzen, haben der Jugendgemeinderat und die VR Bank Ravensburg-Weingarten Anfang des Jahres eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen. Für jeden zahlenden Unterstützer verdoppelt die Bank die Spende, sofern sich der jeweilige Förderer mit mindestens fünf Euro an der Realisierung des Projekts beteiligt. Die maximale Spendenhöhe liegt bei 50 Euro je Nutzer. Der Jugendgemeinderat freut sich über jeden noch so kleinen Betrag. Die Finanzierungsphase, in der das Projekt durch Spenden unterstützt werden kann, läuft noch bis zum 30. Juni 2020.

Sollte die Summe von 2.000 Euro erreicht werden, wird der Jugendgemeinderat in Kooperation mit einem regionalen Unternehmen eine Slackline anschaffen und drei Robinienstämme in verschiedenen Abständen zueinander in den Boden setzen. An diesen soll später das Band gespannt werden. Für die Öffentlichkeit wird die Slackline frei zugänglich sein.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.weingarten-online.de/jgr

Posted on 14. Juli 2020 in Allgemein

Share the Story

About the Author

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top